Mein Name ist Nina Stephanie Dollinger und ich bin 32 Jahre alt. Ich wohne in Berlin und bin bereits Mutter von drei Kindern.

Ich bin geprüfte und zertifizierte Trageberaterin der Trageschule Hamburg.

Wie ich zum tragen kam?

Mein erstes Kind habe ich leider nicht getragen. Vor über 10 Jahren war das Tragen eines Babys noch nicht so bekannt und angesehen. Um so mehr wurde dafür mein zweites Kind getragen. Aufmerksam wurde ich über das Tragen durch eine Bekannte. Ich bewunderte, wie Sie ihr Baby in das Tuch einbund und es dann ganz ruhig wurde und zufrieden einschlief. Da mein zweites Kind ein sehr unruhiges Baby war, was auch sehr stark unter Koliken litt, erschien mir das Tragen als die Lösung für viele Probleme. Ich musste mein Baby nicht mehr stundenlang auf dem Arm tragen bis mir die Arme und mein Rücken weh taten. Ich hatte plötzlich beide Arme frei und mein Baby trotzdem ganz nah bei mir und konnte, während es zufrieden im Tragetuch oder einer Tragehilfe schlummerte, den Haushalt machen, kochen und konnte mich um mein anderes Kind, was ja auch noch meine Aufmerksamkeit und Zuwendung brauchte kümmern. Mein Baby zu tragen erleichterte mir vieles im Alltag und gleichzeitig konnte ich auf die Bedürnisse meines Babys eingehen.

Da mir das Tragen so viel Freude bereitete und mir und meinem Kind so viel gab, informierte ich mich auch viel über das Tragen und die Hintergründe. Als ich dann noch erfuhr, dass es sogar Trageberater gab war ich so begeistert, dass ich mich zu einer Ausbldung als Trageberaterin entschloss. 

Ich möchte mein Wissen gerne weiter geben und ganz viele Eltern für das Tragen begeistern!